Deutsche Meisterschaften inkl. Deutschlandpokal J17 in Oberhof – Skispringen

Michelle Göbel gewinnt bei den Juniorinnen - Stephan Leyhe wird Vizemeister

Insgesamt acht Sportlerinnen und Sportler gingen am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft im Skispringen für den WSV/HSV an den Start. Aufgeteilt wurden die Wettkämpfe in einen Deutschlandpokal der Altersklasse Jugend 17, die Deutsche Meisterschaft der Junioren und Juniorinnen, sowie die Deutsche Meisterschaft der Damen und Herren. Austragungsort war die K90m Schanze in Oberhof. Passend zu den bereits niedrigen Temperaturen, wurde im Vorfeld die Anlaufspur zur Eisspur umgebaut und die Ski dementsprechend präpariert. Ein Blick auf die Ergebnisse zeigt eine durchaus erfolgreiche Deutsche Meisterschaft unserer Skispringerinnen und Skispringer.
Beim Deutschlandpokal der Jugend 17 gingen mit Robin Kloss, Janne Puk und Lukas Nellenschulte gleich drei unserer Sportler an den Start. Lukas Nellenschulte (SK Winterberg) belegte einen starken vierten Rang und rangierte sich inmitten des C-Kader des Deutschen Skiverbandes ein. Janne Puk wurde siebter, Robin Kloss belegte den elften Rang (beide SC Willingen).
In der Klasse der Juniorinnen konnten unsere zwei Damen Michelle Göbel (SC Willingen) und Maike Tyralla (SK Meinerzhagen) besonders stark auftrumpfen. Michelle Göbel gewann den Wettbewerb und kann sich somit Deutsche Meisterin der Junioren nennen und ihre Teamkollegin Maike Tyralla komplettierte das gute Ergebnis mit dem Bronzerang.
Ebenfalls erfolgreich war Junior Simon Spiewok vom TuS Neuenrade. Simon belegte bei den Junioren den vierten Rang und zeigt einen positiven Aufwärtstrend seiner Form.
Bei den Herren gingen Stephan Leyhe (SC Willingen) und Lennart Weigel (SK Meinerzhagen) an den Start. Stephan, der nach seinem Kreuzbandriss wieder mehr und mehr in Form kommt, belohnte sich mit dem Titel des Vizemeisters und musste sich nur Karl Geiger geschlagen geben. Lennart Weigel zeigte eine solide Leistung und belegte in der großen Klasse der Herren den 22. Rang.
Im Teamwettbewerb belegten die Damen und die Herren jeweils den siebten Rang. Das Team der Damen bestand aus Michelle Göbel und Maike Tyralla. Bei den Herren bestand das Team aus Stephan Leyhe, Lennart Weigel, Simon Spiewok und Lukas Nellenschulte.