Finale der 39. Nord-Westdeutsche Mattenschanzentour 2021

NachwuchssportlerInnen aus Hessen und Nordrhein-Westfalen vorne mit dabei

Am verganenen Wochenende ging die diesjährige Nord-Westdeutsche Mattenschanzentour mit den Springen in Winterberg und Meinerzhagen zu Ende. Die mittlerweile 39. Auflage dieser Wettkampfserie der Landesverbände aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Sachsen-Anhalt und Bayern fand auch in diesem Jahr noch unter veränderten pandemiebedingten Umständen statt. In die Gesamtwertung gingen vier Wettkämpfe, anstatt den üblichen sechs Sprimgen mit ein. Begonnen wurde bereits im Sommer mit der virtuellen Grundsprungchallenge, welche als vollwertiger Wettkampf gewertet wurde. Die weiteren Punkte wurden dann in Wernigerode, Winterberg und zuletzt beim Finale in Meinerzhagen ausgesprungen.  In 11 Altersklassen kamen insgesamt 94 Sportler in die Gesamtwertung. Mit dabei auch die Skispringer und Kombinierer unserer Vereine vom SC Rückershausen, SK Meinerzhagen, SK Winterberg, SC Willingen und TuS Neuenrade. Im nächsten Jahr feiert dann die Mattenschanzentour ihr 40. Jubiläum.

Ergebnisliste Gesamtwertung kann hier eingesehen werden